Bildung

Ehrenamtliche Deutschkurse

Ennigerloh

Wegen mangelnder Nachfrage finden z.Z. keine ehrenamtlichen Kurse statt. Bei Bedarf können jedoch Flüchtlinge mit deutschen Grundkenntnissen aufgenommen werden.

Di. + Fr. 09:00 – 10:30 Uhr im Jakobushaus

Ansprechpartner

Friedhelm Hinsen

Westkirchen

Auch in Westkirchen wird ehrenamtlicher Sprachunterricht angeboten. Er richtet sich in erster Linie an Mütter, die wegen der Kinderbetreuung nicht an einem Integrationskurs teilnehmen können. In Westkirchen dürfen die Kinder mitgebracht werden. Während die Erwachsenen die deutsche Sprache lernen, spielen einige Frauen mit den Kleinen.

Der Sprachunterricht findet – mit Ausnahme der Ferienzeiten – immer montags und mittwochs von 10 Uhr bis 11 Uhr statt. Neuankömmlinge sind jederzeit willkommen.

Ansprechpartner

Gerda Beckmann
Telefon: 02587 764
E-Mail: gerdabeckmann@gmx.de

Deutschkurse VHS

Die Volkshochschule Oelde-Ennigerloh führt mehrere Deutschkurse, Alphabetisierungskurse und Integrationskurse sowie Sprachprüfungen mit Zertifikat für Flüchtlinge durch. Die Teilnahme ist in der Regel für Teilnehmer aus den 5 Ländern mit hoher Bleibeperspektive (Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia) kostenfrei.

Die Kurse finden in Ennigerloh und Oelde statt.

Flüchtlinge aus allen anderen Ländern können ebenfalls diese Kurse besuchen, müssen aber die Kosten selbst tragen (je Modul = 100 Unterrichtseinheiten = 200 €. Der Unterricht findet 3-4 x wöchentlich statt, jeweils 4 Stunden). Der Betreuerkreis unterstützt die Selbstzahler durch Übernahme der Kosten zu 50%. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den Kursen.

Jeden Donnerstag, 16:00 – 18:00 Uhr, finden in der Alten Brennerei Schwake Beratungstermine und Einstufungstests statt. Dieser Test ist Voraussetzung für eine Teilnahme an den VHS-Deutschkursen. Gültige Ausweispapiere sind mitzubringen.

Ansprechpartner

Heike Ewers (VHS)
Telefon: 02522 727 22
E-Mail: heike.ewers@oelde.de

Sprachförderung und Integrationskurse

Die Angebote finden in Ahlen und im Kreis Warendorf statt. Pro Kurs nehmen 15 – 25 Personen teil. Bei den niedrigschwelligen Angeboten etwa 10 – 15 Personen. Die Lehrkräfte der BAMF und ESF Kurse sind zertifiziert.

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an den Kursen sind unterschiedlich und sollten telefonisch erfragt werden.

Berufsbezogene Sprachförderung (ESF und BAMF)
Ziele: B1 / fit für den Arbeitsmarkt / berufsbezogene Deutschkenntnisse

Berufssprachkurse Basismodul B2 DeuFöV (BAMF)
Ziele: allgemeine berufsbezogene Deutschkenntnisse / Zertifikatsprüfung B2

Alphabetisierungskurse (BAMF)
Ziele: A2 DTZ-Prüfung
Plus Orientierungskurs (100 Unterrichtseinheiten) danach Test „Leben in Deutschland“

Jugendintegrationskurse (BAMF)
Ziele: mindestens B1 / allgemeine Deutschkenntnisse und Schulwissen Kl. 9 / DTZ-Prüfung
Plus Orientierungskurs (100 Unterrichtseinheiten) danach Test „Leben in Deutschland“

Frauenintegrationskurse (BAMF)
Ziele: B1 und allgemeine Deutschkenntnisse / DTZ-Prüfung
Plus Orientierungskurs (100 Unterrichtseinheiten) danach Test „Leben in Deutschland“

Niedrigschwellige Sprach- und Frauenkurse (BAMF/MAIS)
Niedrigschwellige Angebote, welche die besonderen Lebenslagen von Zielgruppen wie Frauen, Mädchen, Familien, Jugendlichen u.v.m. aufgreifen. Die Angebote orientieren sich dabei immer an den Lebenswelten der Menschen. Sie sind motivationsfördernd hinsichtlich des Erwerbs der deutschen Sprache und greifen die Zielsetzung auf, Erfahrungswelten, insbesondere von Frauen, zu erweitern.

Die Stärkung und Förderung der Handlungsfähigkeit, Eigenständigkeit und Alltagskompetenz ist die Zielsetzung der Angebote.

Weitere Details und Informationen zu weiteren Angeboten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Ansprechpartner

Carmen Steinhoff
Sprachförderung und Integrationskurse
Freiheit 1
59227 Ahlen
Tel.: 02382-54706-55
abh@awo-hamm-warendorf.de

Ansprechpartner

Anke Peters
Integrationsagentur im TRIO
(Treff– und Informationsort für Frauen, Familien und Eltern)
August-Kirchner-Straße 41
59229 Ahlen
Tel.: 02382 96 99 02
Mobil: 0162 135 68 45
trio@awo-hamm-warendorf.de

Fortbildungen für Ehrenamtliche

Es wird eine Vielzahl an Fortbildungen und Informationsveranstaltungen von verschiedenen Einrichtungen und Organisationen angeboten. Die Mitteilungen hierüber erfolgen meistens per E-Mail oder durch die Presse. Sie werden gern an Interessierte weitergeleitet. In der Regel ist die Teilnahme an den Veranstaltungen kostenfrei.


Stadt Ennigerloh
Kommunales Integrationszentrum Kreis Warendorf
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
KOMM-AN NRW