Liebe Ehrenamtliche, liebe Leserinnen und Leser,

das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingsarbeit befindet sich seit 2015 auf einem historischen Hochstand. Dies hat die sog. Willkommenskultur in unserem Land maßgeblich geprägt. Nachdem es zunächst vorrangig um eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen ging, engagieren sich viele Ehrenamtliche nun auch um die Förderung einer gleichberechtigten Teilhabe. So kann aus dem „Willkommen“ ein „Ankommen“ für Flüchtlinge werden.

Der Blick auf die Flüchtlinge ist oft durch vorgefertigte Annahmen verschleiert. Wenig hilfreich sind dabei homogene Stereotypen, derer man sich in der Begegnung mit Flüchtlingen bedient. Während Flüchtlinge oft ausschließlich als Hilfsbedürftige begriffen werden, gerät in Vergessenheit, dass die nach Deutschland geflüchteten Menschen in ihrem Heimatland als autonome Menschen gelebt und ganz eigene Erfahrungen gemacht haben. Auch für die ehrenamtliche Arbeit ist es wichtig, nicht zu vergessen, dass Flüchtling kein in Stein gemeißelter Status ist, sondern nur eine besondere, aber vorübergehende Situation.

Die Aufgabe von Ehrenamtlichen kann auch darin bestehen, die individuellen Bedürfnisse des Menschen zu erfragen und ihnen Raum zu geben, sich mitzuteilen. Um Flüchtlingen eine Stimme zu geben und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, gibt es unzählige Möglichkeiten; einige sollen in dieser Ausgabe der EhrenamtsNews mit dem Schwerpunkt Empowerment vorgestellt werden.

Und nun wünschen wir viel Spaß und neue Erkenntnisse bei der Lektüre!

Inhalte dieser EhrenamtsNews:

Schwerpunkt: Empowerment von Flüchtlingen
„Empowerment“ – was bedeutet das?
Eine Initiative stellt sich vor: La Voix des Sans Voix
Filmprojekt: Blickwechsel – Welche Hilfe heißt Willkommen?
Datenbankprojekt: „A Million Stories“

Materialien und Veröffentlichungen zum Schwerpunkt

Aktuelles zum Engagement in der Flüchtlingsarbeit
Ausstellung in Kempen “Asyl ist Menschenrecht”
Bericht: Protest gegen Sammelabschiebungen am Flughafen Düsseldorf

In eigener Sache
Veranstaltung: Ehrenamtskongress NRW – „…and action!“ Wir machen politische Flüchtlingsarbeit vor Ort am 11.11.2017
Neues Info-Booklet zur Ausbildungsduldung

Veröffentlichungen und Materialien
Interview: Klaus-Peter Hufer der Uni Duisburg-Essen zum Umgang mit Stammtischparolen
Materialien speziell für Kinder

Hier weiterlesen

Die EhrenamtsNews werden herausgegeben von:
Flüchtlingsrat NRW e.V.
Wittener Straße 201
44803 Bochum

Telefon: 0234-587315- 60
Fax: 0234-587315- 75
Email: info@frnrw.de

Twitter: twitter.com/FRNRW
Facebook: de-de.facebook.com/FluechtlingsratNRW
Web: www.frnrw.de