Die weltweite Migration nimmt zu und sie wird sich verändern. Wissenschaftler prognostizieren, dass Menschen in Zukunft vor allem innerhalb von Staaten auf der Flucht sein werden. Aber auch nach Europa werden mehr Flüchtlinge kommen. Vor diesem Hintergrund bedarf es wirksamer internationaler Regelungen.

Mit unserer Förderung tragen wir dazu bei, Antworten auf die Herausforderungen globaler Migrationsfragen zu finden.

Im Vorfeld des aktuell in Berlin stattfindenden “Global Forum on Migration and Development” haben wir Akteure der deutschen Zivilgesellschaft zusammengebracht, die Forderungen an die Bundesregierung haben. Auch die Ergebnisse der Migration Strategy Group “Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung” werden in das Forum eingebracht.

Die Themen des Newsletters zusammengefasst:

Kurz notiert:

Aktuelle Ausschreibungen:

Veranstaltungen:

Diese und weitere Themen können sie im Newsletter lesen.